Verlagsgruppe Oetinger

"Pferd, Pferd, Tiger, Tiger" für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert
15.März 2018

Hamburg/Leipzig, 15. März 2018. Soeben wurden auf der Leipziger Buchmesse die Nominierten für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 bekannt gegeben.

In der Sparte Jugendbuch wurde von der Kritikerjury der aus dem Dressler Verlag stammende Titel „Pferd, Pferd, Tiger, Tiger“ von der dänischen Autorin Mette Eike Neerlin vorgeschlagen. Fantastisch übersetzt von Friederike Buchinger.

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Die Organisation von Preisfindung und Bekanntgabe liegt beim Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. Ziel des Deutschen Jugendliteraturpreises ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit zu stärken und ihnen Orientierungshilfe bei einem schier unüberschaubaren Buchmarkt zu bieten. Ausgezeichnet werden herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur. Die Nominierungen sind die Grundlage für die Entscheidung der Jurys, die unabhängig voneinander ihre Preise vergeben. Die Kritikerjury zeichnet jeweils ein Buch in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch aus. Die Jugendjury prämiert einen Titel. Die Preise sind mit 10.000 Euro pro Sparte dotiert und können zwischen Autoren, Illustratoren und Übersetzern aufgeteilt werden. Am Freitag, dem 12. Oktober 2018 werden die Sieger des Deutschen Jugendliteraturpreises 2018 auf der Frankfurter Buchmesse bekannt gegeben und die Preise verliehen.

Der Dressler Verlag ist einer der traditionsreichsten und – als Verlag von Erich Kästner und Cornelia Funke – bedeutendsten Kinder- und Jugendbuchverlage Deutschlands. Seit 1971 gehört der Dressler Verlag zur Verlagsgruppe Oetinger.